Sommerferienprogramm für Kinder aus Schwanau

Sommerferienprogramm für Kinder aus Schwanau

Nach der Coronapause im letzten Jahr hat der Yacht Club Lahr am Samstag, den 28. August, wieder  Kinder und Jugendliche aus Schwanau an den Rhein eingeladen, so wie bereits in der Vorwoche Kinder im Rahmen des Lahrer Ferienprogramms eingeladen waren. Trotz der etwas schlechteren Wetterprognose kamen 18 Kinder und zahlreiche Helfer und Betreuer des Vereins, um im Rheinhafen bei Nonnenweier ein umfangreiches Wassersportprogramm zu bieten. Das Wetter war aufgrund des Windes ideal zum Segeln und es blieb bis auf wenige Regentropfen trocken. Nach dem Empfang im Hafen und dem Anlegen der Schwimmwesten ging es auf das Wasser. Es wurde im Hafenbereich mit kleinen und größeren Booten gesegelt, gerudert und gepaddelt, u.a. in einem großen Drachenboot. Auch Mitfahrten auf mehreren Motorbooten wurde angeboten, was den Kindern und Jugendlichen natürlich Spaß bereitete. Ein besonderes Highlight war für die Kinder wieder die Besichtigung des extra aus Kehl für dieses Programm anwesende Schiff der Wasserschutzpolizei, die wie am Samstag zuvor, aufgrund der guten Zusammenarbeit währen des Besuchs der Innenminister, dem Yacht Club Lahr e.V. die Unterstützung während der Jugendtage zugesagt hatte. Natürlich konnten die Kinder auch Seemannsknoten lernen. Aber nicht nur die Kinder hatten sichtlich Ihren Spaß, sondern auch die Helfer und Betreuer, die u.a. gemeinsam sich im Drachenboot fahren übten. Zum Abschluss wurden dann alle noch zu Chicken-Nuggets und Pommes auf das Clubschiff eingeladen. Die positive Resonanz, die Begeisterung der Kinder und die Tatsache, dass einige schon zum 2 und 3. Male dabei waren, sowie der Spaß der Helfer hat auch dieses Mal den Verantwortlichen gezeigt, dass dies für die kleinen Seeleute ein schöner und erlebnisreicher Ferientag...

Mehr

Sommerferienprogramm für Kinder aus Lahr

Sommerferienprogramm für Kinder aus Lahr

Nach der Coronapause im letzten Jahr hat sich der Yacht Club Lahr am Samstag den 21. August wieder am Lahrer Ferienprogramm beteiligt und Kinder und Jugendliche an den Rhein eingeladen. Bei herrlichem Wetter waren 27 Kinder zu Gast im Rheinhafen bei Nonnenweier, denen dann ein umfangreiches Wassersportprogramm geboten wurde. Nach dem Empfang im Hafen ging es mit den zahlreichen Betreuern auf das Wasser, natürlich nur mit zuvor angelegten Schwimmwesten. Es wurde im Hafenbereich mit kleinen und größeren Booten gesegelt, gerudert und gepaddelt, u.a. auch in einem großen Drachenboot, bei dem es auf die Koordination der Ruderer ankam. Aufgrund des fehlenden Windes kamen zusätzlich mehrere Motorboote zum Einsatz, was den Kindern und Jugendlichen natürlich Spaß bereitete. Ein besonderes Highlight war für die Kinder die Besichtigung des extra aus Kehl für dieses Programm anwesende Schiff der Wasserschutzpolizei. Diese hatte aufgrund der guten Zusammenarbeit währen des Besuchs der Innenminister zugesagt, den Yacht Club Lahr e.V. während der Jugendtage zu unterstützen. Wie es sich für Seeleute gehört, wurden natürlich auch Seemannsknoten gelernt. Die Temperaturen haben es außerdem ermöglicht, dass auch im Rhein gebadet werden konnte, was vielen zusätzlichen Spaß bereitete, auch hier natürlich nur unter Aufsicht der Betreuer des Vereins. Zum Abschluss wurden dann alle noch zum Hamburgeressen auf das Clubschiff eingeladen. Die positive Resonanz, die Begeisterung der Kinder und der Spaß der Helfer hat auch dieses Mal den Verantwortlichen gezeigt, dass dies für die kleinen Seeleute ein erlebnisreicher Tag war. https://yclr.de/wp-content/uploads/2021/08/VID-20210822-WA0068.mp4...

Mehr

Erstes Grillfest nach langer Pause

Erstes Grillfest nach langer Pause

Nach einer langen Coronapause, in der Veranstaltungen nicht möglich waren, wurde zu einer ersten Veranstaltung, einem Wiesenfest eingeladen. Aufgrund der Wettervorhersage wurde das Grillen auf das offene Oberdeck des Clubschiffs verlegt. Zahlreiche Gäste (50-60 Personen) sind der Einladung gefolgt und haben das endlich wieder mögliche Clubleben genossen. Ein besonderer Dank geht an die zahlreichen Helfer, die nicht nur nicht nur das Grill- und Getränkeangebot, den Auf-und Abbau, sondern auch die Corona bedingte Kontaktdaten-Erfassung...

Mehr

Arbeitseinsatz am 17.07.2021

Arbeitseinsatz am 17.07.2021

Am Samstag, 17.07. 2021 wurde nochmal zu einem Arbeitseinsatz eingeladen, um gesamten Clubgelände durchzuführen. Erfreulicherweise hatten sich wieder zahlreiche Mitglieder eingefunden und haben gemeinsam unter der bewährten Leitung von Markus Stulz und Gerd Meyer die Trailer und Boote verräumt, gemäht, Hecken geschnitten und die Trailer wieder optimal platziert. Zufrieden konnten dann alle Helfer den abschließenden Imbiss redlich verdient...

Mehr

Die Innenminister zu Besuch beim Yacht Club Lahr

Die Innenminister zu Besuch beim Yacht Club Lahr

Am Donnerstag 17. Juni besuchten die Innenminister der Länder, im Rahmen der Innenministerkonferenz, die unter Vorsitz des Baden-Württembergischen Innenministers Thomas Strobel im Europapark stattfand, den Yacht Club Lahr e.V. im Rheinhafen bei Nonnenweier. Unser Club wurde als Ort für einen Außentermin der Minister ausgewählt, um die Deutsch-Französische Zusammenarbeit der Polizei, insbesondere der Wasserschutzpolizei hervorzuheben. Dieses Ereignis war etwas ganz Besonderes und ein Höhepunkt, der in die bereits 50-jährige Geschichte des Vereins eingehen wird. Es war jedoch auch eine Herausforderung mit umfangreichen Maßnahmen, die den Verein betrafen, um die Sicherheit für die Minister mit Delegationen, sowie der vielen deutschen und französischen Gästen sicherstellen zu können. Dies alles geschah in mehrwöchiger enger Zusammenarbeit mit dem Polizeipräsidium Offenburg unter Leitung des Polizeipräsidenten und der Leiterin der Pressestelle. So mussten mehrere Boote verlegt werden, um geeigneten Liegeplatz für die Boote der Deutsch-Französischen Wasserschutzpolizei zu schaffen, das zum Hafen gehörende freie Gelände wurde geräumt, um die Fahrzeugkolonnen aufnehmen zu können sowie viele weitere Maßnahmen, wie z.B. Anbringen einer Reling und Absperrungen an den Bootsstegen. Auch die Clubmitglieder mussten informiert werden, dass an diesem Tag nur wenige Mitglieder Zugang zum Hafen und Hafengelände haben, die alle sicherheitsüberprüft wurden. Besonders beeindruckend waren die umfangreichen Sicherheitsmaßnahmen vor und während des Besuchs, ob durch die Polizei-Taucher, Einsatzkräfte mit Spürhunden, Hubschrauber und Drohnen oder die Kontrollen, die gemeinsam durch deutsches und französisches Personal durchgeführt wurden. Der 1. Vorsitzende Gerhard Meyer, als Hauptansprechpartner sorgte natürlich dafür, dass das Polizeipräsidium bestmöglich unterstützt wurde und dass der Hafen und das Vereinsgelände in einem besonders ansprechenden Zustand sind. So wurde u.a. zu einem Arbeitseinsatz aufgerufen sowie das Clubschiff besonders hergerichtet/dekoriert. Dies alles wurde im Nachhinein auch entsprechend gewürdigt. Im Gegenzug sagte die Wasserschutzpolizei zu, uns bei der Jugendarbeit zu unterstützen, indem man zu den Jugendtagen im August, die im Rahmen der Ferienprogramme der Stadt Lahr und Schwanau stattfinden, mit einem großen Polizeiboot in den Hafen zu kommen, dass dann die Kinder und Jugendlichen besichtigen dürfen. Desweitern haben wir umfangreiches freigegebenes Bild- und Videomaterial von den Drohnenflügen erhalten, die vorab u.a. zum Vermessen des Geländes durchgeführt wurden, z.B. zum Erstellen des Parksystem der Delegationen. Besonders gefreut hat es die Vereinsführung, dass sich auch einige Minister die Zeit genommen haben, um mit den anwesenden Mitgliedern zu sprechen und sich zu bedanken, besonders Innenminister Thomas Strobel zeigte sich nicht nur interessiert am Wassersport, sondern auch beeindruckt und bedankte sich herzlich. Nachdem der Besuch zuvor nicht öffentlich bekanntgegeben wurde, haben wir nach dem Besuch an die örtlichen Zeitungen einen Bericht aus Sicht des Clubs gegeben, der auch veröffentlicht wurde (Lahrer Zeitung /Badische Zeitung). Die Diashow gibt einen Eindruck der durchgeführten Maßnahmen und des Besuchs der Minister....

Mehr

Steuerstand Péniche

Steuerstand Péniche

Der Steuerstand unseres Clubschiffs erstrahlt in neuem Glanz. Nachdem im Frühjahr die Fenster und die Eingangstür erneuert wurden, hat ein guter Freund des Yacht Club Lahr, Raymond Kuss (Denise Eck) Boden, Decke und Wände einer intensiven Reinigung unterzogen und danach sämtliche erforderlichen Malerarbeiten fachmännisch durchgeführt. Auch alle Holzteile wurden restauriert und das Messing aufpoliert. Wie den Bildern zu entnehmen ist lädt der Steuerstand zum Ablegen ein. Daher ein herzliches Dankeschön an Raymond Kuss für diesen außerordentliche Aufwand und enorme...

Mehr

Arbeitseinsatz am 24. April 2021

Arbeitseinsatz am 24. April 2021

Am Samstag, den 24. april 2021 stand bereits der nächste arbeitseinsatz an, zu dem sich wieder schnell helferinnen und helfer angemeldet hatten und mit Fleiß das Oberdeck des Clubschiffs für die Saison startklar machten, obwohl dieses derzeit noch nicht genutzt wird. Auch der Außenbereich der Péniche sowie das Verdeck wurde gereinigt und wieder in einen ansehnlichen Zustand gebracht. Andere Helfer haben sich nochmals um die Container im Außenbereich gekümmert.  ...

Mehr

logo-Schrift1

Rhein-Kilometer 268,4
77963 Schwanau-Nonnenweier
Tel.: +49 (0) 7824-1617

Anmeldung Abfahren 2021

Hier können Sie sich anmelden

Anmeldung Abfahren 2021

Öffnungszeiten Péniche

Das Clubschiff ist gemäß den Corona-Regeln und als als Essen-to-go-Restaurant geöffnet.

Öffnungszeiten (hier)

Aktuelle Speisekarte

Zur aktuellen Speisekarte (hier)

Unsere neue APP

Unsere mobile Applikation für Smart- oder iPhone, um auch unterwegs immer auf dem Laufenden zu sein, was im Club und im Revier los ist oder um maritime private Angebote einzustellen oder einzusehen.

Apple

button-google-play1

 

Anforderung von WLAN Zugangsdaten

Hier können Sie die Zugangsdaten für das WLAN-Netz für Mitglieder des YCLR anfordern.

Anforderung Daten

Beitrag einstellen

Hier könnt ihr einen Beitrag einstellen:

Beitrag einstellen

Arbeitsstundenerfassungsformular abrufen